Jochen Schmitt
GERECHTIGKEIT MACHT STARK
16.6.2013
Frühsport, Frühstück.

Ich liebe den Morgen

...auch wenn es im Bett so gemütlich ist.
Ich fühle mich schon fast wie im Urlaub, wenn ich am Morgen mit Rocky durch Wiese und Wald laufen kann. Wie hier im Frühjahr bei der Rapps-Blüte. Danach liebe ich es ausführlich zu Frühstücken. Zu Hause, oder an schönen Orten, so beispielsweise an der Nidda in Assenheim. Leider ist dies nur an den Wochenenden möglich. Selbstgemachter Quittengelee darf nicht fehlen.

Während der Woche klingelt der Wecker um 5:00 Uhr. Frühstück besteht aus Müsli und Tee. Dann mit dem Zug gen Rüsselsheim. Eine Stunde Zeit für die Zeitung, oder doch ein kleines Nickerchen? Beim Umsteigen ist Frühsport angesagt. Ist das Lieschen pünktlich, schaffe ich die frühere S-Bahn, ansonsten habe ich 15 Minuten Aufenthalt.
Rappsfeld
Frühstück an der Nidda
+Frühstück des KUK-Assenheim
Jochen Schmitt

Sitemap